oefrgeli
1/2 oefrgeli
ö
2/2 ö
26.09.2018 07:22

Nach 19 Jahren eine erste CD

1999 hatten Nando Thalmann und Patricia Hönes die Schwyzerörgeli-Formation «Örgelischnupfer» gegründet. Am 2. November wird die erste CD im Restaurant Stadtrain gebührend auf den Namen «lüpfig schnüpfig» getauft und dem entsprechend gross gefeiert.¶

Winterthur «Seit bald 20 Jahren spielen wir fast an jeder lüpfigen ‹Hundsverlochete›, an vielen Dorffesten, Stubeten und anderen Festen eigene und übernommene Örgelistücke im Berner, Innerschweizer und Bündner Stil, jetzt setzen wir mit unserer ersten CD noch einen drauf», lacht Nando Thalmann. In der aktuellen Formation stimme es einfach untereinander und musikalisch so gut wie noch nie, antwortet Örgelischnupfer-Mitgründerin Patricia Hönes auf die Frage, warum es bis zur Realisation eines Tonträger so lange gedauert habe.

Mit dem Wülflinger Tonmeister Luciano Stampa fand das Quartett, das neben rund 60 älteren und neueren Örgeli-Melodien auch rund 20 Schnupfsprüche – der Bandname ist Programm – abrufbar im Repertoire dabei hat, den passenden Produzenten. 300 «lüpfig schnüpfig»-CDs sollen es werden mit je 17 Stücken, drei davon Eigenkompositionen, geschrieben von Nando Thalmann und Res Müller. «Natürlich könnten wir nachproduzieren, sollte – wie zum Ziel gesetzt – jeder Winterthurer Haushalt eine CD kaufen», scherzt Thalmann.

Vorreservation empfohlen

Lanciert wird der für 25 Franken bei den Örgelischnupfern erhältliche Tonträger am 2. November ab 19 Uhr im Restaurant Stadtrain. «Eine Voranmeldung direkt im Stadtrain lohnt sich, da die Platzzahl beschränkt ist und uns bereits einige Schwyzerörgeli-Freunde ihr Kommen angekündigt haben», empfiehlt Kontrabassist Urs Biefer. Natürlich werden anlässlich der Taufe viele Stücke der CD gespielt und die neusten Schnupfsprüche zelebriert, zudem wird auch das Appenzeller Schwyzerörgeli-Frauenquartett «Huusfraue-Gruess» aufspielen und Moderator Felix Merz zusätzlich für eine tolle Stimmung sorgen.

George Stutz