KINO: «Toy Story 4» Spielzeug-Cowboy Woody (Originalstimme: Tom Hanks) hat im Kinderzimmer von Bonnie alles im Griff. Doch dann schleppt Bonnie eines Tages Forky an; damit ist es um das beschauliche Leben in Woodys Universum geschehen. Denn Forky ist als Spielzeug kaum zu definieren und hat darum auch eine schwere Identitätskrise. Auf der Suche nach Forkys wahrem Ich erleben die Spielzeugfiguren – auch Weltraumfigur Buzz Lightyear (Originalstimme: Tim Allen) ist wieder dabei – den Roadtrip ihres Lebens. Nicht so besonders wie Teil 1, aber durchaus sehenswert.
SB
«Toy Story 4» läuft in den Kinos der Romandie. Starttermin Deutschweiz: 15. 8.
1/4 KINO: «Toy Story 4» Spielzeug-Cowboy Woody (Originalstimme: Tom Hanks) hat im Kinderzimmer von Bonnie alles im Griff. Doch dann schleppt Bonnie eines Tages Forky an; damit ist es um das beschauliche Leben in Woodys Universum geschehen. Denn Forky ist als Spielzeug kaum zu definieren und hat darum auch eine schwere Identitätskrise. Auf der Suche nach Forkys wahrem Ich erleben die Spielzeugfiguren – auch Weltraumfigur Buzz Lightyear (Originalstimme: Tim Allen) ist wieder dabei – den Roadtrip ihres Lebens. Nicht so besonders wie Teil 1, aber durchaus sehenswert. SB «Toy Story 4» läuft in den Kinos der Romandie. Starttermin Deutschweiz: 15. 8.
APP: «Dr. Mario» Der bekannte Spielkonsolenhersteller Nintendo hat in den letzten Jahren einen Trend verschlafen, und zwar jenen des App-Markts. Nach und nach will die Firma deswegen ihre populärsten Spiele für das Smartphone herausbringen. Neu gibt es nun «Dr. Mario», einst für den NES erschienen. Das Spielprinzip ist einfach: Um Viren zu bekämpfen, müssen gleichfarbige Steine miteinander kombiniert werden. In Zeiten von Candy Crush und Gardenscapes kein innovatives Spielprinzip mehr, es gewinnt jedoch viele Punkte durch den Nostalgiebonus.
SAG
«Dr. Mario» ist erhältlich für iOS und Android
2/4 APP: «Dr. Mario» Der bekannte Spielkonsolenhersteller Nintendo hat in den letzten Jahren einen Trend verschlafen, und zwar jenen des App-Markts. Nach und nach will die Firma deswegen ihre populärsten Spiele für das Smartphone herausbringen. Neu gibt es nun «Dr. Mario», einst für den NES erschienen. Das Spielprinzip ist einfach: Um Viren zu bekämpfen, müssen gleichfarbige Steine miteinander kombiniert werden. In Zeiten von Candy Crush und Gardenscapes kein innovatives Spielprinzip mehr, es gewinnt jedoch viele Punkte durch den Nostalgiebonus. SAG «Dr. Mario» ist erhältlich für iOS und Android
ALBUM: Helge Schneider – «Partypeople (beim Fleischer)» Er ist bald 65, aber noch kein bisschen altersmüde: Komiker und Jazzmusiker Helge Schneider hat letzte Woche ein neues Studioalbum herausgebracht.  Auf diesem wird wieder fleissig herumexperimentiert. Kein Künstler versteht es besser, seine Hörerschaft zu  unterhalten, aber gleichzeitig herauszufordern. So ist nach seinen Aussagen ein Grossteil seines Albums, das Hörspiele und Musikstücke enthält, durch Improvisation entstanden. Neue Fans gewinnt er so kaum, wer ihn mag, wird aber Freude haben.
SAG
«Partypeople (beim Fleischer)» gibt es als CD wie auch zum Streamen
3/4 ALBUM: Helge Schneider – «Partypeople (beim Fleischer)» Er ist bald 65, aber noch kein bisschen altersmüde: Komiker und Jazzmusiker Helge Schneider hat letzte Woche ein neues Studioalbum herausgebracht. Auf diesem wird wieder fleissig herumexperimentiert. Kein Künstler versteht es besser, seine Hörerschaft zu unterhalten, aber gleichzeitig herauszufordern. So ist nach seinen Aussagen ein Grossteil seines Albums, das Hörspiele und Musikstücke enthält, durch Improvisation entstanden. Neue Fans gewinnt er so kaum, wer ihn mag, wird aber Freude haben. SAG «Partypeople (beim Fleischer)» gibt es als CD wie auch zum Streamen
TV: «Good Bye, Lenin!» Ost-Berlin im Herbst 1989: Nachdem ihr Mann in den Westen geflohen ist, engagiert sich Christiane Kerner (Katrin Sass) als aktive und scheinbar überzeugte Sozialistin im Alltag der DDR. Am Tag des Mauerfalls sieht sie, wie ihr Sohn Alex (Daniel Brühl) von der Polizei festgenommen wird, und fällt ins Koma. Als sie wieder daraus erwacht, ist die Wende schon vollzogen. Doch weil ihr sämtliche Aufregung erspart bleiben soll, beschliesst Alex, seine noch ans Bett gefesselte Mutter zu täuschen, und lässt die DDR mit vielen Tricks «weiterleben». Weltklasse.
SB
«Good Bye, Lenin!», Sonntag, 20.15 Uhr, Arte
4/4 TV: «Good Bye, Lenin!» Ost-Berlin im Herbst 1989: Nachdem ihr Mann in den Westen geflohen ist, engagiert sich Christiane Kerner (Katrin Sass) als aktive und scheinbar überzeugte Sozialistin im Alltag der DDR. Am Tag des Mauerfalls sieht sie, wie ihr Sohn Alex (Daniel Brühl) von der Polizei festgenommen wird, und fällt ins Koma. Als sie wieder daraus erwacht, ist die Wende schon vollzogen. Doch weil ihr sämtliche Aufregung erspart bleiben soll, beschliesst Alex, seine noch ans Bett gefesselte Mutter zu täuschen, und lässt die DDR mit vielen Tricks «weiterleben». Weltklasse. SB «Good Bye, Lenin!», Sonntag, 20.15 Uhr, Arte
09.08.2019 06:00

KINO: «Toy Story 4» Spielzeug-Cowboy Woody (Originalstimme: Tom Hanks) hat im Kinderzimmer von Bonnie alles im Griff. Doch dann schleppt Bonnie eines Tages Forky an; damit ist es um das beschauliche Leben in Woodys Universum geschehen. Denn Forky ist als Spielzeug kaum zu definieren und hat darum auch eine schwere Identitätskrise. Auf der Suche nach Forkys wahrem Ich erleben die Spielzeugfiguren – auch Weltraumfigur Buzz Lightyear (Originalstimme: Tim Allen) ist wieder dabei – den Roadtrip ihres Lebens. Nicht so besonders wie Teil 1, aber durchaus sehenswert. SB

«Toy Story 4» läuft in den Kinos der Romandie. Starttermin Deutschweiz: 15. 8.

 

APP: «Dr. Mario» Der bekannte Spielkonsolenhersteller Nintendo hat in den letzten Jahren einen Trend verschlafen, und zwar jenen des App-Markts. Nach und nach will die Firma deswegen ihre populärsten Spiele für das Smartphone herausbringen. Neu gibt es nun «Dr. Mario», einst für den NES erschienen. Das Spielprinzip ist einfach: Um Viren zu bekämpfen, müssen gleichfarbige Steine miteinander kombiniert werden. In Zeiten von Candy Crush und Gardenscapes kein innovatives Spielprinzip mehr, es gewinnt jedoch viele Punkte durch den Nostalgiebonus. SAG

«Dr. Mario» ist erhältlich für iOS und Android

ALBUM: Helge Schneider – «Partypeople (beim Fleischer)» Er ist bald 65, aber noch kein bisschen altersmüde: Komiker und Jazzmusiker Helge Schneider hat letzte Woche ein neues Studioalbum herausgebracht.  Auf diesem wird wieder fleissig herumexperimentiert. Kein Künstler versteht es besser, seine Hörerschaft zu  unterhalten, aber gleichzeitig herauszufordern. So ist nach seinen Aussagen ein Grossteil seines Albums, das Hörspiele und Musikstücke enthält, durch Improvisation entstanden. Neue Fans gewinnt er so kaum, wer ihn mag, wird aber Freude haben. SAG

«Partypeople (beim Fleischer)» gibt es als CD wie auch zum Streamen

TV: «Good Bye, Lenin!» Ost-Berlin im Herbst 1989: Nachdem ihr Mann in den Westen geflohen ist, engagiert sich Christiane Kerner (Katrin Sass) als aktive und scheinbar überzeugte Sozialistin im Alltag der DDR. Am Tag des Mauerfalls sieht sie, wie ihr Sohn Alex (Daniel Brühl) von der Polizei festgenommen wird, und fällt ins Koma. Als sie wieder daraus erwacht, ist die Wende schon vollzogen. Doch weil ihr sämtliche Aufregung erspart bleiben soll, beschliesst Alex, seine noch ans Bett gefesselte Mutter zu täuschen, und lässt die DDR mit vielen Tricks «weiterleben». Weltklasse. SB

«Good Bye, Lenin!», Sonntag, 20.15 Uhr, Arte