Der Lunapark wird die Besucher der Dorfchilbi Illnau auch in diesem Jahr begeistern.
1/1 Der Lunapark wird die Besucher der Dorfchilbi Illnau auch in diesem Jahr begeistern.
05.09.2019 06:30

Action und Genuss an der Dorfchilbi Illnau

Die Vorfreude steigt: Diesen Freitag startet die Illauer Dorfchilbi wieder um 17 Uhr mit einer halben Stunde Gratisfahrten auf allen Bahnen des Lunaparks.

Bald schon geht's wieder los: Es ist Chilbizeit in Illnau! Die Kleinen sparen ihr Sackgeld und Vereinsmitglieder planen die Einsätze für ihren Verein. Fast schon hat man den Duft von gebrannten Mandeln und Magenbrot in der Nase und die Musik des Lunaparks im Ohr. Dieser startet am Freitag um 17 Uhr und die erste halbe Stunde ist gratis! Wie jedes Jahr sorgen 25 Vereine für ein breites kulinarisches Angebot und beste musikalische Unterhaltung für jeden Geschmack. Das spektakuläre Feuerwerk lässt am Samstag um 22 Uhr die Nacht erstrahlen und am Sonntag ab 13.30 Uhr wird erneut «de gschnällscht Illauer» gesucht.

Grosser Lunapark

Der Lunapark wird dieses Jahr bestimmt viele Herzen höher schlagen lassen. Es kommen grosse und viele Bahnen für Adrenalinjunkies. Aufgrund der Überbauung auf dem Parkplatz, auf welchem der Park jeweils aufgebaut wurde, verlegt er sich in diesem Jahr mehr in Richtung Landi. Dank guter Zusammenarbeit zwischen der Illauer Dorfchilbi und Landi stand der Realisierung des Lunaparks trotz Baustelle nichts im Wege. So ist der Lunapark auch in diesem Jahr äusserst attraktiv.

Kreative Vereine

Auch die 25 Vereine sind sehr kreativ und werden mit vielen Überraschungen begeistern. Die Dorfchilbi Illnau ist bekannt für ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Die Vereine warten wieder mit einem breiten Essensangebot auf hungrige Besucher. Fischknusperli bei der Stadtmusik, Thailändisches Curry beim Tennisclub, mexikanische Fajitas beim Cevi oder Chili con Carne vom Männer- und Frauenturnverein sind nur einige der vielen Köstlichkeiten.

Das Zelt des Frauenchors, sowie jenes des Jodlerchörli wird in diesem Jahr direkt beim Eingang, bei der Gastwiese platziert. Auch die Pfadi, die Cevi sowie der Samariterposten befinden sich an einem neuen Standort.

Ein Dorf, eine Chilbi

Die Chilbi wird gleichermassen von Vereinen, Einwohnern, Anwohnern, Sponsoren und Behörden getragen. Dieses Engagement und die Freude aller Beteiligten und Teilnehmer ist in der heutigen Zeit keinesfalls selbstverständlich. Im Gegenteil, sie alle machen unsere Chilbi zum unvergesslichen Treffpunkt für Jung und Alt, Helfer und Besucher, Einwohner und Heimkehrer.

Alle Informationen unter: www.dorfchilbi-Illnau.ch