Bild: Trix von Allmen
Die Fahrer von Powerbike Winterthur zeigten sich auf der heimischen Piste.
1/3 Bild: Trix von Allmen Die Fahrer von Powerbike Winterthur zeigten sich auf der heimischen Piste.
Bild: Trix von Allmen
Packende Kämpfe um beste Positionen.
2/3 Bild: Trix von Allmen Packende Kämpfe um beste Positionen.
Bild: Trix von Allmen
Rasante Verfollgungen in den Kurven.
3/3 Bild: Trix von Allmen Rasante Verfollgungen in den Kurven.
16.05.2019 07:00

Ambitionierte und motivierte BMX-Fahrer im Rennfieber

Der 2. BMX-Deutschschweizer-Meisterschaftslauf auf der Piste in Winterthur-Dättnau bot Action- und Spektakel pur.

BMX 236 Fahrer in den verschiedenen Kategorien kämpften am Muttertag-Sonntag um Ränge und Punkte. Insgesamt gingen 76 Fahrer von Powerbike Winterthur an den Start. «Wir durften sogar Fahrer aus Österreich und Deutschland bei uns begrüssen», bemerkte Anett Köhler, Kommunikationsleiterin Powerbike Winterthur.

Erste Rennen gefahren

Viele Anfänger bestritten ihr erstes Rennen und genossen den Spass. Anett Köhler: «Unsere Anfänger, die erstmals Rennen bestreiten, betreuen wir speziell.» Bei den BMX-Cracks hat die Piste in Winterthur-Dättnau einen guten Ruf. Ein weiteres Highlight war das DSM-Rennen der Seitenwagen. «Rund 30 junge Kids (5-7 Jahre) waren in dieser Kategorie angetreten», sagte Anett Köhler. «Wir hatten auch keine verletzten Kids.»

Die Mütter beschenkt

Bei der Siegerehrung erhielten die Fahrer eine Rose, welche die meisten ihren anwesenden Mütter überreichten. «Ohne freiwillige Helfer könnten wir diesen Anlass nicht durchführen.» Anett Köhler und ihr Powerbike-Team freuen sich schon auf ein weiteres BMX-Highlight. Am 24. und 25. August 2019 findet der BMX Swiss Cup auf der Dättnauer Piste statt. Anett Köhler: «An diesem Wochenende feiern wir unser 35-jähriges Clubbestehen. Es sind dann einige spannende Attraktionen zu sehen.»

Robert Blaser