Bild: rb

Der Vorstand v.l.: Daniel Helbling (Zunftrat), Albert Egli (Zunftmeister) und Tom Wendler (Zunftrat).
1/1 Bild: rb Der Vorstand v.l.: Daniel Helbling (Zunftrat), Albert Egli (Zunftmeister) und Tom Wendler (Zunftrat).
14.02.2019 11:42

Attraktiver Zunftabend

Bereits zum 24. Mal organisiert die Narrenzunft Teuchel am Samstag, 23. Februar, den traditionellen Zunftabend. Wiederum ist das Programm vielseitig.

Winterthur Der Zunftabend findet im Saal vom JJ's Restaurant, (Rieterareal), an der Klosterstrasse 30, in Winterthur statt.

Zusammenspiel

Das amüsante Unterhaltungsprogramm ist im Zusammenspiel mit einem 3-Gang-Gala-Menü, welches serviert wird. Der Apéro beginnt um 18.29 Uhr, das Programm ab 19 bis ca. 24 Uhr. Barbetrieb und Tanz ist offen bis zur Polizeistunde (2 Uhr). Das 3-Gang-Gala-Menü kostet 49 Franken. Zunftmeister Albert Egli und sein Team freuen sich auf einen unterhaltsamen Abend unter gut gelaunten Gästen.

Ziel und Zweck

Gegründet wurde die Narrenzunft Teuchel Winterthur 1996. Gemäss Egli will die Narrenzunft Teuchel die Freundschaft, die Kameradschaft sowie die verschiedenen Kontakte in der Fasnacht pflegen. «Die Zunft will autonom sein und bleiben und im gesellschaftlichen Bereich unter Gleichgesinnten aktiv sein», bemerkt der Zunftmeister. Laut Egli verspricht auch das diesjährige Programm am Zunftabend einiges an Highlights.

15 Aktive (inklusive 3 Zunfträte) und 26 Gönnermitglieder bilden die Narrenzunft Teuchel Winterthur. Die Zunft ist auch traditionell am grossen Winterthurer Fasnachtsumzug mit dabei. Sie startet mit der Nummer 45.

rb