Bild: Lukas Rohner
Die erfolgreichen Cupsiegerinnen des BCW v.l.: Pia Meier, Stefanie Frey (Vizepräsidentin), Sandra Hofstetter (Präsidentin), Iva Bosnjak, Daniel Raslijic (Leiter Sport), Daniela Wettach, Nici Gilday, Andreas Mösli (Geschäftsführer FCW), Helena Linder, Livia Balle, Cinzia Tomezzoli (Captain), Lenja Lemcke, Samuel Frey (BCW-Geschäftsführer).
1/1 Bild: Lukas Rohner Die erfolgreichen Cupsiegerinnen des BCW v.l.: Pia Meier, Stefanie Frey (Vizepräsidentin), Sandra Hofstetter (Präsidentin), Iva Bosnjak, Daniel Raslijic (Leiter Sport), Daniela Wettach, Nici Gilday, Andreas Mösli (Geschäftsführer FCW), Helena Linder, Livia Balle, Cinzia Tomezzoli (Captain), Lenja Lemcke, Samuel Frey (BCW-Geschäftsführer).
09.05.2019 07:00

Der FCW ehrte die starken BCW-Cupsiegerinnen

In der Halbzeitpause des Meisterschaftsspiels zwischen dem FC Winterthur und dem FC Wil ehrte der FCW die Cupsiegerinnen des BC Winterthur.

Basketball/Fussball In der Matchpause zeigten sich die starken Cupsiegerinnen dem Fussballpublikum. Unter grossem Applaus überreichte Andreas Mösli (Geschäftsführer FCW) dem Team ein gerahmtes FCW-Trikot mit den Autogrammen der 1. Mannschaft. Bewegend war auch der Text von FCW-Kult-Speaker Ruedi Kern. «Im Sinne der sportlichen Solidarität und der Freude für die Sportstadt Winterthur, möchten wir es nicht unterlassen, dem Frauenteam des Basketballclubs Winterthur herzlich für den Cup-Sieg zu gratulieren. Die Basketballerinnen haben den Favoriten aus Friboug bezwungen und den Pokal nach 2017 zum zweiten Mal nach Winterthur geholt.»

Saison noch nicht zu Ende

Das BCW-Frauenteam ist nochmals gegen Fribourg im Einsatz. In der NLA-Finalserie (Best-of-5) mussten die BCW-Frauen in Fribourg eine Niederlage (58:84) hinnehmen. Der Favorit setzte sich im ersten Spiel klar durch. BCW-Trainer Daniel Rasljic war nach der herben Niederlage enttäuscht. Ihm fehlte der Kampf und der Wille seines Teams, gegen die drohende Niederlage anzukämpfen. Auch bemängelte er die fehlenden Wechselmöglichkeiten. Das zweite Auswärtsspiel fand nach Redaktionsschluss statt. Das erste Heimspiel findet am Sonntag, 12. Mai, in der Halle Neuhegi statt. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Robert Blaser