27.02.2020 06:00

Durchzogene Runde

Radball Die Radballer Severin und Benjamin Waibel aus Pfungen spielten in Liestal eine durchzogene Meisterschaftsrunde, welche alles beinhaltete, was der Radsport zu bieten hatte. Es resultierten drei Siege (Liestal, Möhlin und Altdorf 1), ein Unentschieden (Altdorf 2) und eine Niederlage im Spitzenspiel gegen Mosnang. Schon im ersten Spiel gab es für die Gebrüder Waibel eine Negativ-Überraschung mit dem Punktverlust gegen Altdorf 2. Nach der ersten Round Robin der Qualifikationsphase führt Mosnang fünf Punkte vor Pfungen die Tabelle an. Dahinter folgt Altdorf 2 und das spielfreie Team vom Radballclub Winterthur. Am Samstag spielt Pfungen das Finalturnier um den Schweizer Cup 2020. Die Gebrüder Waibel starten in der Altdorfer Radballhalle als Pokalverteidiger. Natürlich wollen Severin/Benjamin Waibel den Pokal nach Pfungen holen.