Bild: rb

Das Schmuckstück auf drei Rädern.
1/2 Bild: rb Das Schmuckstück auf drei Rädern.
Bild: z.V.g.

Die Winterthurer Vollblutgastronomin Luna Doberer ist in ihrem Element.
2/2 Bild: z.V.g. Die Winterthurer Vollblutgastronomin Luna Doberer ist in ihrem Element.
07.12.2016 06:00

Luna's «aperolino» bringt den Appetit ins Rollen

Die Winterthurerin Luna Doberer hat eine Marktlücke entdeckt. Mit ihrem «aperolino» auf drei Rädern verzückt sie Kunden und Passanten.

Winterthur Die 32-jährige Luna Doberer ist eine Vollblutgastronomin. Seit 15 Jahren hat sich die Winterthurerin der Gastroszene verschrieben und ihr Handwerk im In- und Ausland erlernt. «Neben der Servicetätigkeit habe ich eine Barfachschule abgeschlossen», bemerkt Luna Doberer. Neben Deutsch spricht sie Englisch, Spanisch und Italienisch. Duna Doberer ist ebenfalls im Besitz des Handelsdiploms. Ihr Motto «Einmal Gastro - immer Gastro» ist sprichwörtlich. «Die Dienstleistungsbranche ist und bleibt meine Berufung. Ich liebe - was ich tue.» In diesem Jahr konnte sie sich verwirklichen und ihre Kreativität in ihre Einzelunternehmung einbringen. «Seit dem 1. Oktober 2016 bin ich selbständig mit meinem «aperolino» unterwegs.»

Ein Schmuckstück

Ihr dreiräderiger Piaggio APE ist ein Schmuckstück, 1'300 Kilo schwer, aufgeklappt auf allen drei Seiten rund 4.5 auf 4.5 Meter gross. «Wenn es bergab geht - komme ich mit meinem Piaggio sogar auf knapp 60 km/h», sagt Luna Doberer lachend. Im Innern gibt es einen Gasgrill mit Plancher, zwei Gaskocher, ein Eisfach, Licht , Musik, Wasser und Stauraum. Ob Anlässe, Geburtstage oder Events- Luna Doberer ist flexibel und erfüllt individuelle Kundenwünsche. «Ich passe mich jeweils meinen Kunden an - auch preislich», versichert Luna Doberer. «Jeder Veranstalter - ob privat oder geschäftlich - soll sich bei mir und meinem «aperolino» wohlfühlen.»

Flexibel einsetzbar

Mein «aperolino» und ich sind flexibel einsetzbar und innert kürzester Zeit einsatzbereit. Wir passen auf jeden Parkplatz.» Der «aperolino» kann indoor oder outdoor eingesetzt werden. Er ist schnell aufgebaut und ein absoluter Hingucker. «Immer wieder werde ich von Passanten auf mein hübsches Gefährt angesprochen - Autofahrer hupen mir zu.» Geboten wird einiges: Cocktails, Longdrinks, Softdrinks, Bowlen, Glühwein, Glühbier und weitere coole Getränke. Der «aperolino» ist auch als Foodtruck einsetzbar. Es gibt Apéro-Plättli, Fleisch/Fisch vom Grill, Sandwiches, Tacos, Chilli con Carne und vieles mehr. Für Luna Doberer ist jeder Anlass eine neue Herausforderung. «Ich will einfach die Menschen glücklich machen. Dann bin auch ich glücklich und zufrieden», bemerkt Luna Doberer. Vier Gross-Events hat die Winterthurerin bereits erfolgreich gestaltet.

Robert Blaser