Bild: z.V.g.
Die Winterthurerin Scheila Meister realisierte an ihrer ersten WM einen neuen Schweizer Rekord.
1/1 Bild: z.V.g. Die Winterthurerin Scheila Meister realisierte an ihrer ersten WM einen neuen Schweizer Rekord.
26.09.2019 06:45

Scheila Meister sammelte erste Weltmeisterschafts-Erfahrungen

Die Winterthurerin Scheila Meister bestritt im olympischen Gewichtheben ihre erste Weltmeisterschaft in Pattaya/Thailand.

Gewichtheben Bevor die Winterthurerin nach Thailand reiste, bestritt sie die Schweizermeisterschaft in Moutier. Dort bewies Scheila Meister ihre starke Form und wurde in ihrer Gewichtsklasse Schweizermeisterin.

Einfach happy

«Es war ein perfekter Wettkampf für mich und ich war so happy, diesen SM-Titel zu realisieren.» Mit viel Optimismus bestritt die Winterthurerin ihre erste WM in Pattaya. Unterstützt wurde sie durch Marc Vöge, Coach und Freund. «Ich war schon vor dem Wettkampf nervös», bemerkt Scheila Meister.

Neuer Schweizer Rekord

Meister wurde der Gruppe D zugeteilt. Mit einem neuen Schweizer Rekord erreichte sie den 3. Gruppenplatz. «Ich bin unglaublich stolz auf meinen Schützling», sagt ihr Coach Marc Vöge. «Für ihre erste WM hat Scheila eine Top-Leistung abgerufen.» Auch ihr Trainer Tom Schwander lobte Meisters Leistung.

Ihr Schweizer Rekord im Snatch 74 kg (70/74x/74) und Clean and Jerk 87 kg (83/87/92x). Die Winterthurerin bestritt somit ihren ersten Wettkampf mit den absoluten Top-Athleten aus der ganzen Welt. Ihr Schlussrang war der 31. von 36 starken Frauen.

Weiteres Ziel

Scheila Meister: «Ich bin einfach glücklich – aber noch nicht zufrieden. Mein nächstes Ziel ist die Europameisterschaft im April 2020 in Moskau. Es stehen noch harte Arbeiten vor mir.»