Bild: z.V.g.
Der Winterthurer Triathlet Tobias Bachmann schaffte in Luxembourg beim Ironman mit einem Top-Resultat  die Qualifikation für die Profi-Kategorie.
1/2 Bild: z.V.g. Der Winterthurer Triathlet Tobias Bachmann schaffte in Luxembourg beim Ironman mit einem Top-Resultat die Qualifikation für die Profi-Kategorie.
Bild: z.V.g.
Auch am Triathlon in Wallisellen überzeugte der Winterthurer mit einem Spitzenresultat.
2/2 Bild: z.V.g. Auch am Triathlon in Wallisellen überzeugte der Winterthurer mit einem Spitzenresultat.
03.10.2019 07:00

Tobi Bachmann: Vom Amateur zum Profi-Triathleten

Der Winterthurer Tobias Bachmann erfüllte in diesem Jahr mit starken Resultaten die Normen von Swiss Triathlon. Er wechselt von den Amateuren zu den Profi-Triathleten.

Triathlon Der seit 2013 in Winterthur wohnhafte 28-jährige Tobias Bachmann hat sein zweites Zuhause im Ausdauersport gefunden. Noch in seiner Jugendzeit schoss er mit der Armbrust um Punkte und Siege. Doch das Velofahren und das Laufen waren eine weitere Leidenschaft von Bachmann. Schon nach der Rekrutenschule bestritt er diverse Halbmarathons und verbesserte laufend seine persönliche Laufzeit. Ab 2016 intensivierte er sein Schwimmtraining, denn der Triathlonsport mit den Disziplinen, Schwimmen, Velofahren und Laufen hat es ihm besonders angetan. «Es sind nicht nur drei individuelle Sportarten, welche all ihre merkwürdigen Eigenheiten aufweisen, sondern, es ist ein ganz eigener Lebensstil», erklärt der Winterthurer.

Sportliche Höchstleistungen

Tobias Bachmann glänzte immer wieder mit Top-Leistungen. An der Triathlon-WM in Port Elizabeht/Südafrika war er bester CH-Amateur (8. Rang). Auch in diesem Jahr war der Winterthurer nicht zu stoppen. Diverse Spitzenplätze bei verschiedenen Wettkämpfen im In- und Ausland gaben den Ausschlag, die Normen von Swiss Triathlon zu erfüllen. «Jetzt kann ich die Profi-Lizenz beantragen.» Ab sofort arbeitet er noch 60 Prozent als Projektleiter und 40 Prozent wird in den Sport investiert. «Ich habe einen eigenen Trainer in Deutschland, der mir beim Aufbautraining auf die Saison 2020 hilft.». Tobias Bachmann hat ebenfalls sein Krafttraining intensiviert. Dazu gehört auch eine sportgerechte Ernährung und eine regelmässige Massage.

Hohe Ziele gesteckt

Der für die «Finishers Winterthur» startende Bachmann hat sich für die neue Saison hohe Ziele gesteckt. «Im nächsten Jahr steht der Ironman Rapperswil auf dem Programm. Ich werde 2020 rund fünf Triathlons bestreiten.» Natürlich möchte sich Bachmann für die Triathlon-WM in Neuseeland qualifizieren. «Ich wende pro Woche 15 bis 20 Stunden für das Training auf.» Auf die Frage nach Freizeit und Hobby sagt er lachend: «Meine Freizeit ist das Training.» Dank Sponsoren kann der Winterthurer seine erste Profi-Saison bestreiten. Aus dem eigenen Sack muss der Triathlet rund 25'000 Franken berappen. Diese Auslangen sind für Trainer, Material, Trainingslager, Flüge und Massagen. Die Eulachstadt hat nun einen Profi-Athleten, der sicherlich auch im Jahre 2020 für sportliche Highlights sorgen wird. Tobias Bachmann: «Ich bin bereit.»

Robert Blaser